Chronik

1975 erklärt die UNO zum Jahr der Frau,

- Juan Carlos wird König von Spanien
- Arthur Ashe gewinnt Wimbledon
- Amerikaner und Russen treffen sich im Weltraum und
- in
Manderbach wird der Tennisclub gegründet.

Im September 1975 trafen sich Paul-Heinz Holzklau, Friedhelm Götze, Klaus Schilp, Horst Weiershausen, Karl-Heinz Denecke, Erich Dietzel, Manfred Weber, Mario Schramm und Walter Schramm und gründeten den TC Manderbach.

Da Männer ja bekannter Maßen ohne die Unterstützung der Frauen nichts auf die Reihe bekommen, bestand das Versorgungsteam an diesem Tage aus Hilde Schramm, Marlis Denecke und Hildegart Weiershausen. Man muß heute der Entschlossenheit der Gründer höchste Anerkennung zollen. Sie begannen bei Null und brachten mit viel persönlichem Einsatz und Tatkraft den TC auf den Weg.

Am 17.4.1976 stellte man bereits einen Bauantrag und ab 1977 standen  ein Hartplatz und zwei Aschenplätze zur Verfügung. Diese hatten die Mitglieder in Eigenleistung erstellt.

Chronik2

Cchronik

Diente zunächst ein Bauwagen als Unterkunft, so erfolgte am 17.12.1977 die Bauanfrage für ein Clubhaus.  Der Verein war zwischenzeitlich auf 90 Mitglieder angewachsen. Die Rohbauabnahme erfolgte am 14.2.1979 und 1980 konnten wir unser Clubhaus einweihen. Der Ausbau unserer Anlage ging stetig weiter und so wurde am 1.2.1981 der Antrag für einen dritten Aschenplatz, eine Stehtribüne, eine Stützmauer und die Parkfläche gestellt.

Der dritte Platz konnte ab 1982 bespielt werden. Beim 10-jährigen Jubiläum  im Jahre 1985 hatte unser Verein 130 Mitglieder. Eine weitere Baumaßnahme war der Anbau der Pergola. 1988 waren dann die Aschenplätze vier bis sechs erstellt. Auch in jüngster Vergangenheit gingen die Arbeiten an unserer Anlage weiter. So haben wir einen neuen Fußboden im Clubhaus verlegt, die Duschen wurden erneuert, eine neue moderne Heizungsanlage eingebaut, unser Domizil bekam neue Fenster, eine Tür zur Pergola und Anfang 2000 erneuerten wir die Zaunanlage.

(Text Harald Dobrindt)

 
Copyright © 2019 TC Manderbach. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.